Die 16 schönsten Biergärten in Berlin

Foto: Bigstock

Wo sind die schönsten Biergärten in Berlin? Kaum kommt die Sonne raus, locken Cafes und Freiluftlokale viele Hauptstädter und Touristen ins Grüne. Ob mitten in der City oder idyllisch am Wasser – Berliner lieben es, draußen zu sitzen. Vor allem junge Leute treffen sich gerne auf ein Bier unter freiem Himmel.  Und Sonne tanken und den Sommer in vollen Zügen genießen, ist dabei ein toller Nebeneffekt.

Hier ist eine Liste der angesagtesten Biergärten in Berlin.

1Café am Neuen See (Tiergarten)

Das Café am Neuen See im Berliner Tiergarten
Das Café am Neuen See im Berliner Tiergarten Foto: Bigstock

Im Berliner Tiergarten liegt umgeben von hohen Bäumen das „Café am Neuen See“. Das urbane Landhaus mitten in der Großstadt besitzt einen der schönsten Biergärten Berlins. Angeboten werden regionale und saisonale Spezialitäten. Vegetarisches, Spareribs und BBQ Burger verführen die Besucher zu jeder Jahreszeit. Frisches Bier vom Fass, gute Weine und hausgemachte Limonade gehören selbst verständlich auch dazu. Sollte es draußen kalt sein, spenden Kaminöfen behagliche Wärme.

Übrigens kann man dort auch Paddelboot fahren. Die Boote am Neuen See erhöhen den Reiz der Atmosphäre. Es macht Spaß zuzuschauen, wenn Verliebte eine romantische Bootsfahrt unternehmen, aber gar nicht rudern können. Im Winter sind dort manchmal Eisläufer zu sehen. Man kann ihnen zuschauen während man selbst im warmen Restaurant spät frühstückt oder italienisch isst.

Café am Neuen See, Lichtensteinallee 2, 10787 Berlin,
Tel. 030/2544930,
www.cafeamneuensee.de

Related
Fahrradtour zu den Top 10 Sehenswürdigkeiten in Berlin

2 Strandbar Mitte

Foto: Bigstock

Mit Palmen, Strandkörben und Lichtgirlanden sorgt sie seit jeher für Urlaubsflair an der Spree und lädt alle erholungs- und erheiterungssuchenden Berliner zu Steinofenpizza und kühlen Getränken ein. Bei Tanzfreunden ist die Strandbar außerdem wegen der allabendlichen Tanzveranstaltungen beliebt – zu Salsa, Tango und Chachacha wird unter freiem Sternenhimmel das Tanzbein geschwungen.

Strandbar Mitte, Monbijoustr. 3, 10178 Berlin–Mitte
Telefon: 030/283 855 88

Related
Die 10 besten Rooftop-Bars in Berlin

3 Fischerhütte am Schlachtensee (Zehlendorf)

Die Fischerhütte: Biergarten und Seeterrasse am Schlachtensee
Die Fischerhütte: Biergarten und Seeterrasse am Schlachtensee in Berlin Foto: von Fridolin freudenfett (Peter Kuley)Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Die Fischerhütte ist Biergarten und Seeterrasse in einem. Man sitzt etwas oberhalb des Schlachtensees an Holztischen, bedient sich selbst und hat einen schönen Blick auf den See. Wenn es regnet, ist das Restaurant eine gute Alternative.

Nach einem Spaziergang um einen der schönsten Seen Berlins, den Schlachtensee, kann man in der Fischerhütte unter schattigen Bäumen den Ausblick und ein Glas Wein oder Bier geniessen. Der Schlachtensee im Südwesten Berlins liegt im Bezirk Steglitz-Zehlendorf zählt zu den größten und schönsten Seen Berlins. Sein Umfang beträgt 5,5 Kilometer, er hat eine Fläche von 412.000 qm und misst an seiner tiefsten Stelle fast neun Meter. Der schlauchförmige See bildet die südliche Spitze der Grunewaldseenkette. Sie besteht aus Nikolassee, Krumme Lanke, Grunewaldsee, Hundekehlesee, Dianasee, Koenigssee, Halensee und Lietzensee. Alle sind miteinander durch das sogenannte Fenn verbunden. Der Schlachtensee ist bei den Berlinern besonders als nahes Ausflugsziel beliebt. Im Sommer hat der Badesee eine gute Wasserqualität. Im Winter dient er auch schon mal als riesige Auslauffläche für Schlittschuhläufer und Eishockey-Spieler.

Fischerhütte am Schlachtensee
Fischerhüttenstraße 136, 14163 Berlin
Telefon: 030/80498310
www.fischerhuette-berlin.de

4gestrandet Mitte

Gestranded Mitte, Strandbar und Sommergarten
Gestranded Mitte, Strandbar und Sommergarten – Foto: gestrandet-in-berlin.de

Die Strandbar an der Jannowitzbrücke lädt ein zum Chillen am Ufer der Spree – mitten in der City! Mit gut 150 Metern Wasserfront haben Besucher einen wunderschönem Blick auf die Spree.

Das gestrandet Mitte ist eine kleine idyllische Insel zum Relaxen inmitten der Hektik der Großstadt – Sonne und traumhafte Sonnenuntergänge inklusive. Tagsüber kann man auf Liegestühlen im Sand unter Palmen bei Lounge Music reichlich Sonne tanken und in den Abendstunden am Lagerfeuer chillen und Cocktails genießen.

www.gestrandet-in-berlin.de

5 Zollpackhof (Tiergarten)

Der Zollpackhof – Foto: zollpackhof.de

Der Zollpackhof liegt etwas versteckt am Magnus-Hirschfeld-Ufer gegenüber dem Bundeskanzleramt. Neben dem Biergarten ist ein Kinderspielplatz. Man blickt auf Spree und Regierungsviertel. Zum Bayerischen Bier gibt es Zünftiges, im Restaurant auch à la Carte.

Wer im Biergarten des Restaurants Zollpackhof sitzt, kann gemütlich bei einer bayerischen Maß Bier und einer Brez’n auf das gegenüberliegende Kanzleramt schauen und sich mit etwas Fantasie ausmalen, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrem Dienstzimmer ihren Amtsgeschäften nachgeht. Der Souverän und sein gewählter Regierungschef – wo kommen sie sonst so eng zusammen? Das ist eigentlich schon ein Grund genug, den Zollpackhof auf der nördlichen Seite der Spree am Regierungsviertel zu besuchen.

Zollpackhof
Elisabeth-Abegg-Str. 1, 10557 Berlin
Tel. 030/33099720
www.zollpackhof.de

6 Die Luise in Dahlem (Zehlendorf)

Foto: www.luise-dahlem.de

Die Luise ist das Restaurant für Junge und Jungebliebene in Dahlem. In dem großen Biergarten sitzt man unter hohen Bäumen dicht an dicht. Die Bedienung ist flott, die Karte hat viel Berliner Küche. Fußballspiele werden an vielen Bildschirmen übertragen.

Dahlem im Südwesten Berlins ist als Wohn- und Villengegend bekannt, nicht als Ausgehviertel. Doch die Luise an der Königin-Luise-Straße ist es ein Restaurant, das nicht nur von Zehlendorfern gern besucht wird.

Luise, Königin-Luise-Str. 40-42, 14195 Berlin,
Tel. 030/8418880,
www.luise-dahlem.de

7 Der Prater (Prenzlauer Berg)

Der Prater ist Berlin ältester Biergarten
Der Prater ist Berlins ältester Biergarten – Foto: By Bundesarchiv, Bild 183-72750-0056 / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 de, Link

Der Prater an der Kastanienallee ist Berlins ältester Biergarten. Er bietet ein rustikales Ambiente unter Bäumen im Szenekiez Prenzlauer Berg. Die eher schlichte Küche bietet Bratwurst, Krakauer und Kartoffelsuppe. Als Entschädigung weht das Flair der nahen Volksbühne herüber.

Im „Prater“ sitzt man im Schatten großer Bäume mitten im quirligen Szenebezirk Prenzlauer Berg und ist doch vom Treiben auf der Kastanienallee etwas distanziert. Die Gastronomie ist so schlicht und unprätentiös wie die Holzbestuhlung und die einfachen Tische . Hierher kommt man nicht zum gepflegt-abgehobenen Chillen, hier setzt man sein hart erarbeitetes Geld ehrlich in ein Bier mit Brezel oder Würstchen um. Es gibt Tagessuppen und Krakauer mit Brötchen, Fleischkäse im Brötchen und sonntags auch Weißwürste. Das Schweinenackensteak rangiert schon an der Spitze des kulinarischen Angebots.  Auf sympathische Weise haftet dem Prater seine proletarische Vergangenheit an. Selbstbedienung versteht sich dabei von selbst. Der Biergarten hat rund 600 Plätze.

Prater Garten, Kastanienallee 7–9, 10435 Berlin,
Tel. 030/4485688, www.pratergarten.de

8 Der Schleusenkrug

Foto: schleusenkrug.de

Wenige Schritte weg von der stark befahrenen Straße des 17. Juni sitzt man im Schleusenkrug idyllisch im Grünen. Zum Biergarten direkt am Landwehrkanal gehören auch ein Café und ein Restaurant mit ambitionierter Küche – Tipps auch für regnerische Tage.

www.schleusenkrug.de

9 Loretta am Wannsee (Zehlendorf)

Von Fridolin freudenfett (Peter Kuley)Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Nach seiner Renovierung ist das Traditionslokal „Loretta am Wannsee“ auf stille Art moderner geworden. Der große Außenbereich mit dem Biergarten, zum Teil unter hohen Kiefern, wurde neu angelegt. Er hat Liegestühle erhalten, die mit den besten Ausblick garantieren, den man in einem Berliner Biergarten haben kann.

Sind die Stühle Richtung Westen aufgestellt, schaut man vom „Loretta“ nämlich direkt über den Wannsee. Man kann die Segelboote der verschiedenen Yachtclubs beobachten und ihnen beim Ein- oder Auslaufen zusehen. Oder man träumt einfach in der Sonne vom Sommer und den letzten Urlaubserlebnissen.

Bei der Renovierung hat das Loretta darauf geachtet, den neugestalteten Biergarten auch für Familien interessant zu machen. Es gibt einen gesicherten Kinderspielplatz. Zudem kann man sich an Tischtennisplatten austoben. Für Sonntagsausflüge ist der Biergarten also bestens gerüstet. Und sollte es regnen: Auch innen wurde das Loretta gründlich renoviert und lädt mit gemütlich-modernem Holzambiente zum Besuch ein.

Loretta am Wannsee
Kronprinzessinnenweg 260, 14109 Berlin
Tel. 030/80105333,
www.loretta-berlin.de

10 Biergarten am Teehaus (Tiergarten)

Quelle: mabi2000 Flickr

Auf den Fundamenten des früheren Wohnhauses von Gustav Gründgens wurde 1953 das Teehaus im Englischen Garten des Tiergartens eröffnet. Es hat sich mit seinen Sommerkonzerten einen Namen gemacht. Das Restaurant hat einen hübschen Biergarten.

Das Teehaus im Englischen Garten ist ein beliebtes Ausflugsziel im nördlichen Teil des Tiergartens. Außer Speisen und Getränken gibt es im Sommer auch Live-Musik. Im Tiergarten gelegen, bietet das Teehaus eine wunderbare Gelegenheit, einen  Spaziergang zu unterbrechen und sich bei einem kleinen Imbiss zu stärken. Der langgestreckte Bau mit Schilfdach liegt mitten in einem Englischen Garten im nördlichen Teil des Berliner Tiergartens unweit des Schlosses Bellevue. Schon der Weg zum Eingang ist stimmungsvoll. Er führt vorbei an gepflegten Buchsbaumkugeln und leise plätschernden Brünnlein.

Teehaus im Englischen Garten, Altonaer Straße 2, 10557 Berlin,
Tel: 030/39480400,
www.teehaus-tiergarten.com

11 Moabiter Freiheit (Tiergarten)

Quelle: biergarten-moabiter-freiheit.de

Der Biergarten Moabiter Freiheit liegt etwas versteckt hinter der St. Johannis-Kirche. Er wird umrahmt von vielen Bäumen und dem kleinen Tiergarten. So ist der Biergarten in Berlin Moabit eine kleine und ruhige Oase inmitten der Großstadt und lädt zum Verweilen und Genießen ein. Hier gibt es frische Biere vom Faß. Leckere Speisen werden frisch vor den Augen der Gäste zubereitet.

Biergarten Berliner Freiheit, Alt Moabit 24/25, 10559 Berlin
biergarten-moabiter-freiheit.de

12 Hofbräu Berlin (Mitte)

Foto: www.hofbraeu-wirtshaus.de

Direkt am Alexanderplatz befindet sich das Hofbräu Berlin. Der zweigeschossige Flachbau befindet sich hinter dem Bundesumweltministerium an der Karl-Liebknecht-Straße. In dem Wirtshaus werden auf 6500qm für bis zu 4000 Gäste Bier und Bayrische Spezialitäten serviert. Der Ableger des berühmten Münchner Hofbräuhauses hat einen Biergarten mit bis zu 1000 Plätzen. Das Bier wird wie in Bayern in Krügen ausgeschenkt.

Hofbräu Berlin
Karl-Liebknecht-Str. 30, 10178 Berlin
www.hofbraeu-wirtshaus.de/berlin

13 Weimarer Dreieck (Tiergarten)

Foto: www.weimarerdreieck-berlin.de

Das Weimarer Dreieck befindet sich in einer ruhig gelegenen Seitenstraße in Berlin Tiergarten und besticht durch eine stilvoll eingerichtete Wohnzimmeratmosphäre. Die drei Länder Deutschland, Frankreich und Polen versammeln sich unter dem Label „Weimarer Dreieck“ zu einer offenen europäischen Kultur-Gemeinschaft. Zu Essen gibt es typisch polnische Gerichte, deutsche „Klassiker“ und etwas französische Küche.

Restaurant Weimarer Dreieck
Essener Straße 19, 10555 Berlin
Tel.: (030) 63 37 57 91
www.weimarerdreieck-berlin.de

14 Subito (Tiergarten)

Foto: Facebook/Subito

Das Subito in Tiergarten ist eine urige Berliner Kneipe mit Biergarten. Im Sommer ist der urgemütliche Garten mit Windlichtern und Hollywoodschaukel geöffnet. Angeboten werden italienische Spezialtäten und Bier in allen Variationen. Die vielen Kulturen, die sich dort treffen, lassen nie Langeweile aufkommen und es gibt immer angeregte und interessante Gespräche.

Subito
4 Waldenserstraße, Berlin 10551
Tel: 0176 31369769
facebook.com/subitoberlin

15Charlie´s Beach

By BenjamincarpenterOwn work, CC BY-SA 4.0, Link

Nicht unter einem grünen Blätterdach, sondern direkt ein einem Touristen-Hotspot liegt Charlie´s Beach. Wie der Name schon sagt, befindet sich die Oase in der Nähe des Checkpoint Charlie. Durch ein Tor betritt man einen Bereich, der mit Sand und teils mit Holzplanken ausgelegt ist. Auf der linken Seite befindet sich eine Bar, an der man Cocktails und Bier bestellen kann. Die Strandbar ist mit typischen Strandliegen, kleinen Tischen, Pflanzen und Sonnenschirmen bestückt.

Charlies Beach am Checkpoint Charlie
Friedrichstraße 48, 10117 Berlin
www.charlies-beach.de

16Zillemarkt (Charlottenburg)

Der Zillemarkt liegt zwischen Kantstraße und un Kurfürstendamm am S-Bahnhof Savignyplatz – Foto: www.zillemarkt.de

Das typisch deutsche Restaurant mit traditioneller Küche und Berliner Spezialitäten bietet ein Restaurant, ein Kaffeehaus und eine Bar. Bei schönem Wetter steht noch ein wild-romantischer kleiner Biergarten im Innenhof zur Verfügung. Eine Straßenterrasse gibt es auch. Zudem können Spätaufsteher hier auch ab 12 Uhr frühstücken.

Restaurant Zillemarkt
Bleibtreustraße 48a, 10623 Berlin

Telefon: 030/881 70 40
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 12.00 bis 24.00 Uhr
Sonntag ist Ruhetag

www.zillemarkt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.