Der Tower von London
Der Tower von London

Der Tower of London: Mehr als ein mittelalterlicher Themenpark

Der Tower of London ist zweifellos eines der historischsten Wahrzeichen Großbritanniens. Die königliche Festung, die mehr als 1.000 Jahre alt ist, befindet sich auf 18 Hektar am Ufer der Themse und ist in der ganzen Stadt zu sehen. Im Laufe seiner Geschichte wohnten im Tower Könige und Königinnen. Zudem wurden hier die königlichen Kronjuwelen und ein angemessener Teil der Besucher untergebracht. Trotz seiner reichen Geschichte kann der Tower heute als mittelalterlicher Vergnügungspark angesehen werden.

Nehmen wir zum Beispiel die Anzahl der Touristen, die jedes Jahr durch das heilige Gelände marschieren. Durchschnittlich kommen jedes Jahr mehr als zwei Millionen Menschen durch das Tor, um die Geschichte, Tradition und das Schauspiel des Turms zu erleben.

Die britischen Kronjuwelen

Was sehen Besucher? Nun, die Kronjuwelen. Die Juwelen im Wert von mehr als 32 Milliarden US-Dollar sind seit fast 700 Jahren im Tower of London untergebracht. Sie wurden zum ersten Mal in den 1660er Jahren der Öffentlichkeit gezeigt, und heute verfügt die Juwelenausstellung über eine separate Kasse, um die Anzahl der Touristen zu bewältigen, die sie sehen möchten.

Related
36 Dinge, die Du in London machen kannst

Beefeaters – Yeoman Warders

Die Beefeaters bewachen die Tower von London
Die Beefeaters bewachen die Tower von London

Besucher können auch Touren mit einem der 37 Yeoman Warder unternehmen, die den Tower zeremoniell verteidigen. Sie sind auch diejenigen, die als Beefeaters bekannt sind, die Führungen geben und die Geschichte mit den heutigen Besuchern teilen, und sie sind für die Zeremonie der Schlüssel verantwortlich. Um ein Yeoman Warder zu werden, muss man mindestens 22 Jahre beim britischen Militär gedient und eine Medaille für gutes Benehmen erhalten haben. Die Yeoman Warders leben mit ihren Familien in Wohnungen im Tower.

Related
Die 15 besten Sehenswürdigkeiten in London

Die Raben im Tower of London

Mindestens sechs Raben leben ebenfalls in den Turmwänden. Touristen, die aufmerksam hinschauen, können mindesten einen der Vögel sehen. Der Legende nach werden Raben in den Mauern des Turms gehalten, da der Turm bei ihrem Verlassen des Turms fallen und London zusammenbrechen könnte. Heute leben acht Raben (zwei als Ersatz) auf dem Turmgelände, um das Gebäude zu erhalten. Diese acht Raben haben alle Namen und verzehren jedes Jahr durch mehr als eine Tonne Fleisch. Die meisten bevorzugen Schafherzen.

Hinrichtungen im Tower of London

Trotzdem der Tower of London heute ein Sightseeing-Attraktion ist, sollest du nicht vergessen, dass das Gebäude ursprünglich von Wilhelm dem Eroberer als Verteidigungsbollwerk gebaut wurde. Es hat eine Vielzahl an Gefangenen, Folterungen und sogar berühmte Hinrichtungen gesehen. Die Festung repräsentiert mehr als 1.000 Jahre makabre Geschichte, was den Reiz für Touristen wahrscheinlich noch verstärkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.