10 kostenlose Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in London

(Foto: Bigstock)

London ist eine der teuersten Städte der Welt. Unterkunft, Verpflegung und Transport können sich auch während eines kurzen Besuchs summieren. Ein gutes Hotelzimmer in der Stadt kostet ungefähr 130 Euro pro Nacht. Zudem ist das effiziente, aber überfüllte U-Bahn-System heute das teuerste städtische Nahverkehrssystem der Welt. Viele der beliebtesten Museen Londons bieten jedoch noch freien Eintritt. Es gibt aber auch viele andere kostenlose Sehenswürdigkeiten in dieser faszinierenden und historischen Stadt.

1. Speaker’s Corner

(Foto: Bigstock)

Ein königliches Dekret von 1855 garantierte das Recht auf freie Meinungsäußerung an der Ecke des Hyde Parks in der Nähe von Marble Arch. Dieses Recht wird auch heute noch ausgeübt. Wenn Du an einem Sonntagmorgen hier vorbeikommst, kannst Du sie hören. Die Vorlesungen der Leute über alle und alles. Sie reden über Dinge, die sie mögen oder nicht mögen, einschließlich der beiden Tabuthemen Religion und Politik. Die Heckler in der Menge sind alle Teil des Spaßes. In der Vergangenheit haben sich hier einige berühmte Namen an die Menge gewandt, darunter Karl Marx und George Orwell.

Related
Die besten Streetfood Markets in London

2. Londons Kirchen

Die anglikanische Kirche St Martin-in-the-Fields am Trafalgar Square in London
Die anglikanische Kirche St Martin-in-the-Fields am Trafalgar Square in London (Foto: Bigstock)

In ganz London verstecken sich Dutzende historischer Kirchen, von denen viele von den berühmten Architekten Wren und Hawksmoor entworfen wurden. Einige Kirchen bieten kostenlose Mittagskonzerte an oder veranstalten Kunstausstellungen. Zwei der bekanntesten sind St. Martin in the Fields am Trafalgar Square, das Vorbild für viele Kolonialkirchen in den USA war, und die St. Pauls Kirche in Covent Garden. Diese Kirche ist als Schauspielerkirche bekannt und hat Denkmäler für viele große Namen, die mit der Leinwand und der Bühne in Verbindung stehen, darunter Noel Coward und Vivien Leigh.

3. Highgate-Friedhof

(Foto: Bigstock)

Dies ist der berühmteste und malerischste der vielen bekannten viktorianischen Friedhöfe in London. Der östliche Friedhof mit dem Grab von Karl Marx ist frei zugänglich. Der stimmungsvolle und verwachsene westliche Friedhof kann nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Der Friedhof ist bekannt für seine kunstvollen und spektakulären viktorianischen Gräber. Zwei der interessantesten Bereiche sind die Grababschnitte, die an der Seite eines Hügels errichtet wurden und als Egyptian Avenue und Circle of Lebanon bekannt sind.

4. Der alte Bailey

(Foto: Bigstock)

Jeder kann hier vorbeikommen, um die Verhandlungen vor dem wohl berühmtesten Gericht der Welt zu verfolgen. Der Eintritt erfolgt nach Verfügbarkeit, und obwohl sie vielleicht keinen berüchtigten Prozess miterleben, finden viele Besucher die Erfahrung faszinierend. Das Gebäude befindet sich an der Stelle des berüchtigten Londoner Newgate-Gefängnisses und wurde in vielen Büchern und Filmen gezeigt, darunter A Tale of Two Cities und V for Vendetta.

5. Burlington Arcade

(Foto: Bigstock)

Diese wunderschöne viktorianische Einkaufspassage in unmittelbarer Nähe von Piccadilly beherbergt einige der faszinierendsten Fachgeschäfte Londons. Die Burlington-Spielbank ist auch dafür bekannt, dass sie ihre eigenen Regeln hat. Zum Beispiel ist kein Rennen oder Pfeifen in der Spielhalle erlaubt. Du kannst auch zusehen, wie Mitglieder der Beadlesder (älteste Polizei in London) jeden Tag um 17:30 Uhr feierlich eine Glocke läuten, um die Geschäfte zu schließen.

6. Wachablösung am Buckingham Palace

(Foto: Bigstock)

Diese berühmte Zeremonie findet täglich von April bis Juli um 11:30 Uhr vor dem Buckingham Palace und an anderen Tagen im Jahr statt. Die 40-minütige Zeremonie umfasst Marschmusik und komplexe Manöver. Sie müssen sehr früh ankommen, um einen guten Aussichtspunkt zu erreichen. Einer der besten Orte, um die Zeremonie zu genießen, ist die nahegelegene Horseguard’s Parade, wo weniger Menschenmassen sind.

7. Die Schlüsselzeremonie am Tower of London

(Foto: Bigstock)

Eine jahrhundertealte Tradition ist die nächtliche und feierliche Abschottung des Turms durch den Wächter des Turms. Der Wächter geht um den Turm herum und stellt sicher, dass alle Tore verschlossen sind. Erst dann übergibt  er die Schlüssel an das Haus der Königin. Um Freikarten für diese Attraktion zu erhalten, musst Du dich jedoch einige Monate im Voraus schriftlich beim Tower bewerben.

8. Hampstead Heath

(Foto: Bigstock)

Diese riesige Parkfläche, die sich einige Meilen nördlich des Zentrums von London befindet, ist bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt. Die Heide bietet kilometerlange Wanderwege, Picknickplätze und einen kleinen Bootsteich sowie eine hervorragende Aussicht über London. Ausserdem kann man hier auch gelegentlich lokale Berühmtheiten sehen, da viele berühmte Leute in Hampstead leben. Mehrere der besten Pubs Londons befinden sich in der Nähe, darunter das Spaniards Inn, einst der Treffpunkt des berüchtigten Straßenräubers Dick Turpin.

9. Londons Kanäle

(Foto: Bigstock)

Früher waren Londons Kanäle eine wichtige Möglichkeit, Waren in und aus der Hauptstadt zu transportieren. Heute wurden die kilometerlangen Kanäle und Treidelpfade restauriert. Sie bieten eine ganz spezielle Möglichkeit, die Hauptstadt zu erkunden. Einer der besten Spaziergänge ist der Regent’s Canal Walk, der Little Venice und der Primrose Hill. Zudem liegen der Zoo im Regent’s Park und das Camden Lock mit dem größten und besten Straßenmärkte in London direkt am Wasser.

10. Londons Royal Parks

(Foto: Bigstock)

London ist eine der grünsten Hauptstädte der Welt. Mehrere königliche Parks bilden eine fast durchgehende Freifläche im Herzen der Stadt. Alle sind ideale Zufluchtsorte vor dem Lärm der Stadt. Der Hyde Park und die Kensington Gardens auch verschiedene Attraktionen für Kinder. Darunter ist ein See zum Bootfahren, der Princess Diana Memorial Playground und die beliebte Statue von Peter Pan.

 

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.