athen-akropolis-1

Die 16 schönsten Städte in Griechenland

Die Städte Griechenlands zählen zu den beliebtesten Reisezielen Europas und sind bekannt für ihre wunderschönen Strände und faszinierende Geschichte.

Neben dem ikonischen Athen mit seiner Fülle von unglaublichen historischen Stätten, der Hellenischen Republik hat eine herrliche Auswahl an Städten mit einigen eingebettet zwischen felsigen Hügeln mit anderen mit Blick auf die schönen Gewässer, die das Land umgeben. Sowohl auf dem Festland als auch auf den zahlreichen Inseln können Sie auf unzähligen Wanderwegen die Schönheit der Natur erkunden.

Welche Städte in Griechenland lohnen sich am besten für einen Badeurlaub oder einen Städtetrip? 

Wenn Sie lange Spaziergänge an natürlichen Sandstränden mit türkis blauem Wasser lieben oder Wassersportler kommen, kommen Sie an der griechischen Küste auf ihre Kosten. Windbedingungen und Wasserqualität sind oft ideale Bedingungen für Kitesurfer und Taucher und das warme Wetter lockt Paare zu einem romantischen Spaziergang am Meer im Sonnenuntergang.

Hier sind die schönsten Städte in Griechenland, umgeben von atemberaubenden und beeindruckenden Sehenswürdigkeiten.

1Athen, die Hauptstadt von Griechenland

Die Akropolis in Athen ist die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit des antiken Griechenlands
Die Akropolis in Athen ist die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit des antiken Griechenlands

Athen ist das Zentrum europäischer Geschichte und der modernen Kultur eindeutig die beste Stadt in Griechenland für eine Städtereise. Mit seinen endlosen Stränden bietet die griechische Hauptstadt einfachen Zugang zu den schönen Inseln des Saronischen Golfs.

Die ganze Stadt ist ein Open-Air-Museum voll mit spannenden Entdeckungen. Die Akropolis, der Parthenon und das neue Akropolis-Museum und das Stadtviertel Plaka sind nur einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten.

Die kulinarischen Möglichkeiten in der Stadt sind überwältigend. In Athen und Umgebung gibt es Ouzerien und Mezedopolia , Tavernen, Kochküchen, Bierhallen, Weinstuben, Cafés und Restaurants mit traditioneller griechischer Küche und Live-Musik.

In Strandnähe servieren die Tavernen direkt am Wasser fangfrische Meeresfrüchte mit Ouzo und Wein. Auch der Besuch eines der luxuriösen Restaurants mit Terrasse bei griechischem Wein und direktem Blick auf die Akropolis ist ein bleibendes Erlebnis.

2Thessaloniki

Thessaloniki, Griechenland
Thessaloniki, Griechenland

Thessaloniki ist die zweitgrößte Stadt Griechenlands und wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der gesamten griechischen Region Makedonien.

Am Golf von Thessaloniki gelegen kann die Hafenstadt auf eine mehr als dreitausend Jahre Geschichte zurückblicken.

Deshalb ist die malerische Altstadt angesichts der schönen römischen Ruinen, sowie einiger alter osmanischer Gebäude und fantastischer byzantinischer Kirchen ein fantastischer Ort, um eine Zeitreise in die Vergangenheit zu unternehmen.

Die Stadt ist eine bedeutende moderne Universitäts- und Kulturstadt. Die alten Lagerhallen am Hafen dienen mit seinen Museen Restaurants und Bars als Kulturzentren für Studenten und Touristen.

Lohnenswert ist auch, sich eine Boot-Bar zu mieten. Diese kleinen Ausflugsboote drehen Runden durch den Thermaischen Golf, eine fantastische Gelegenheit das Nachtleben der Stadt zu genießen.

3Chania

Wer nach Chania kommt, wird sich schnell in diesen malerische und charmante Stadt verlieben.

Römer, Byzantiner, Muslime, Venezianer, Osmanen hinterließen ihre Spuren und machten diese Ecke Kretas mit seiner Architektur aus den verschiedenen Zeitaltern zu einem multikulturellen Ort.

Auf einem Spaziergang am Hafen liegen der venezianische Leuchtturm, das Waffenlager, die Burg Kum Kapi und Halepa. Zahlreiche Bars und Restaurants sowie eine Reihe kultureller Höhepunkte locken die Gäste ins pulsierende Nachleben.

Außerhalb der Stadt Akrotiri liegen die bekannten Strände Agia Marina, Stalos und Platanias. Wer sich nich ein wenig weiter wagt, wird an den exotischen Stränden von Balos und Falassarna mit einer wundervollen Aussicht auf türkisfarbenes Wasser belohnt.

Im südlichen Chania lädt die weltberühmte Schlucht von Samaria zu einer Wanderung ein.

4Nafplio

Nafplio ist in jeder Hinsicht eine erstaunliche Hafenstadt, umgeben von Festungen, neoklassischen Gebäuden und einer alten Stadt mit weitläufigen Plätzen.

Besonders die historischen Straßen und der malerische Hafen sind bei Touristen und Athenern sehr beliebt.

Es wurde früher von den Venezianern als “Neapel des Ostens” bezeichnet und war die erste Hauptstadt Griechenlands.

5Heraklion, die Hauptstadt von Kreta

Wer Kreta bereist, plant vielleicht auch einen Ausflug in die Hauptstadt der Insel. Heraklion ist sehr facettenreich und mit seinen vielen Platies und Fußgängerzonen eine sehr lebendige Großstadt.

In der Stadt gibt es eine Reihe ausgezeichneter Museen und eines der größten Aquarien Europas. Gleich hinter der Stadtgrenze liegt das glorreiche Knossos, eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten ganz Griechenlands, mit seinem Palast von König Minos und dem Mythos des Minotaurus.

Auch der venezianische Hafen und mit seinen Stadtmauern ist ideal für einen nostalgischen Spaziergang durch die Geschichte.

6Rhodos Stadt, auf der viertgrößten Insel Griechenlands

Die Hauptstadt der gleichnamigen Insel Rhodos wurde im fünften Jahrhundert v. Chr. erbaut und zählt definitiv zu den schönsten Städten in Griechenland. Mit der Akropolis von Lindos, den Ruinen der antiken Städte Kamiros und Lalysos sowie dem Schmetterlingstal bietet es eine Reihe von Attraktionen für Kulturliebhaber.

Related
Rhodos, Insel des Sonnengottes in der Ägäis

Umrahmt von den antiken Mauern ist die mittelalterliche Altstadt von Rhodos einfach himmlisch zu erkunden und nachts wunderschön zu erleuchten. Rhodos bietet auch viele Unterhaltungsmöglichkeiten. Zahlreiche Gourmetrestaurants, urige Tavernen, Cafés, Bars und Clubs finden sich vor allem am Yachthafen und der Promenade von Mandraki.

7Patras, die drittgrößte Stadt in Griechenland

Patras ist die griechische Karnevalsstadt, eine lustige verspielte Metropole. Obwohl viele Reisende die Hafenstadt an der Nordspitze von Pelepones nur als Tor zu den griechischen Inseln nutzen, hat Patras viel mehr zu bieten.

In der malerischen Altstadt finden Sie diverse Plätze und Fußwege durch enge Gassen, Torbögen vorbei an traditionellen Häusern. Hier lohnt es sich, einen der unzähligen, belebten Kneipen, Cafés und Restaurants zu besuchen und anschließend auf der belebten Hafenmeile spazieren zu gehen.

Die Burg von Patras, das alte Konservatorium, die Pantokratoras Kirche und das römische Amphitheater sind besonders zu empfehlen.

8Rethymno

Rethymnon erinnert ein wenig an Venedig, liegt aber in der Mitte von Kreta und ist die drittgrößte Stadt der Insel. In der griechischen Hafenstadt ist das venezianische und osmanische Erbe prägnant im Stadtbild erhalten und macht besonders die Altstadt zu einem der beliebtesten Ausflugsziele.

Am Fuße der Altstadt findet man an der Promenade die schönsten Restaurants und Bars mit Blick auf das Meer und den Hafen. Und mit etwas Glück kannst du von hier aus die romantischsten Sonnenuntergänge beobachten.

9Kavala, Hafenstadt im Norden Griechenlands

Kavala, Griechenland
Kavala, Griechenland

Kavala ist eine Hafenstadt in Nordgriechenland und auch bekannt als “Blaue Stadt” oder “Mekka des Tabaks”. Byzantiner, Osmanen, Juden, Kaufleute, Tabakarbeiter, Flüchtlinge und Intellektuelle leben seit Jahrhunderten hier, wie sich in den verschiedenen Vierteln der Altstadt widerspiegelt.

Panagia, die Altstadt von Kavala, wird Sie mit der Akropolis und dem alten Leuchtturm begeistern. Beeindruckend sind die türkisfarbenen Wasser der malerischen Strände, unweit von archäologischen Kunstschätzen und architektonischen Meisterwerken der Jahrhunderte.

Außerdem wird dieser Hafen von vielen Reisenden als Sprungbrett zu den benachbarten Inseln in der Ägäis genutzt.

10Korfu

Blick auf Korfu an der Ostküste Griechenlands 
Blick auf Korfu an der Ostküste Griechenlands

Die Stadt Korfu ist die Hauptstadt der gleichnamigen griechischen Insel und Gemeinde Korfu. Es liegt an der Ostküste auf einem abfallenden nordwestlichen Vorgebirge gegenüber dem italienischen “Stiefelabsatz” und verfügt über einen internationalen Flugplatz.

Die Hafenstadt am Ionischen Meer lockt mit ihrer schönen venezianischen Architektur und einer Fülle antiker Kirchen. Die engen Gassen der Altstadt machen Korfu zu einem wunderschönen malerischen Ort.

Die Festung Angelokastro auf Corfu – Foto von Dr.K. – Wikipedia, Link

Sehenswert sind auch die Festungen Angelokastro und Gardiki, die auf den Gipfeln der umliegenden Hügel errichtet wurden.

11Kalamata, Küstenstadt auf Peloponnes

Küstenstadt auf der Halbinsel Peloponnes
Küstenstadt auf der Halbinsel Peloponnes

Das idyllische Kalamata, in der Antike Pharai genannt, ist eine wunderschöne Küstenstadt auf der Halbinsel Peloponnes an der südlichen Messinian Bay.

In der malerischen Altstadt finden die Besucher eine beeindruckende Kathedrale sowie eine Festung und einige schöne Museen. Viele Besucher nutzen Kalamata als Basis, um andere Orte in Messenien zu besuchen.

12Kalambaka

Unweit von Ioannina liegt die griechische Stadt Kalambaka mit ihren beeindruckenden Meteora-Zinnen. Sehenswert ist auch eine schöne Kirche aus dem zehnten Jahrhundert, aber Meteora ist die Hauptattraktion und beherbergt vierundzwanzig Klöster auf den felsigen Gipfeln.

Die Gegend um Kalambaka lädt zum Wandern ein, viele kleine Wasserfälle und alte Brücken sowie Höhlen und Wanderwege prägen diese faszinierende Landschaft.

Das Kloster der Heiligen Dreifaltigkeit auf einer Klippe im Griechischen Kalambaka

13Ioannina

Ioannina am Ufer des Pamvotis-Sees
Ioannina am Ufer des Pamvotis-Sees

Ioannina liegt am Ufer des Pamvotis-Sees mit seiner bezaubernden Altstadt, ein idealer Ort für einen Zwischenstopp.

Die historischen Minarette, die Festung und die alten Mauern laden zum Bummeln ein.

In der Umgebung von Ioannina gibt es eine Reihe großartiger Tagesausflüge, darunter die Klöster auf der Insel Nissi oder die beeindruckenden Höhlen von Perama.

Auch hier ist anzumerken, dass es besonders im Sommer in Griechenland sehr heiß sein kann und dass es die Menschen mehr ans Meer zieht.

14Larissa

Das alte Amphitheater in der griechischen Stadt Larissa
Das alte Amphitheater in der griechischen Stadt Larissa

Ioannina liegt am Ufer des Pamvotis-Sees und ist mit seiner bezaubernden Altstadt ideal für einen Zwischenstopp. Die historische Minarette, die Festung und die alten Mauern laden zum Bummeln ein.

Es gibt eine Reihe von tollen Tagesausflügen in der Umgebung von Ioannina, wie die Klöster auf der Insel Nissi oder die beeindruckenden Höhlen von Perama.

Auch hier ist anzumerken, dass vor allem im Sommer in Griechenland sehr heiß sein kann und dass es mehr Menschen ans Meer zieht.

15Piraeus, der größte Hafen Griechenlands

Piräus Mittelmeerhafen in Griechenland

Piräus ist der größte Hafen Griechenlands im Mittelmeer, nur 10 Kilometer vom Zentrum von Athen entfernt. Der Hafen mit seinen vielen endlosen Kais ist das Zentrum des griechischen Seehandels und die Basis für seine große Handelsmarine.

Eigentlich ähnelt Piräus eher einem gigantischen Industriegebiet und ist daher nicht sehr sehenswert. Lediglich die Cafes, Restaurants und Bars der kleineren Nachbarhäfen Zea Marina und Mikrolimano sind regelmäßig mit Menschen gefüllt, die an diesem Tag von Kreuzfahrtschiffen aus an Land gegangen sind.

Dennoch passieren jedes Jahr mehr als 20 Millionen Reisende Piräus, denn der Hafen ist auch der Knotenpunkt des ägäischen Fährnetzes und man fährt am besten mit dem Boot zu einer der unzähligen wunderschönen griechischen Inseln.

16. Agios Nikolaos

Agios Nikolaos, Griechenland
Agios Nikolaos, Griechenland

Die griechische Stadt Agios Nikolaos liegt im östlichen Teil Kretas. Im Zentrum des kleinen Küstenstädtchens befindet sich der Voulismeni-See, an dessen Ufer sich zahlreiche Tavernen und Bars wie der Perlen einer Kette aneinander reihen. Der Ort verfügt auch über einen ansehnlichen Hafen und eine Marina.

Der Touristenort steckt voller historischer Kunstschätze und Gebäude. Einige Kilometer nördlich der Stadt befindet sich die, über einen Damm mit dem Festland verbundene, Halbinsel Spinalonga und die gleichnamige Inselfestung. Rund um den Ort gibt es mindestens 10 Buchten und Strände: Almyros Beach, Ammoudi Beach, Voulisma Beach, Municipal Beach, Kitroplatia, Ammoudara Beach sind wohl die bekanntesten.