Die 10 besten Thermen Deutschlands

Rund 32,24 Millionen Deutsche haben im letzten Jahr mehrmals eine Therme besucht – 3,8 Millionen von ihnen sogar regelmäßig. Kein Wunder, schließlich ist die Erholungslandschaft in Deutschland schier grenzenlos.

Karibische Rhythmen, vitalisierende Thermalheilbäder, Finnische Saunen, Rutschen-Abenteuerwelten und entspannende Massagen entführen Besucher in fremde Welten und entlassen sie mit neuer Kraft in den Alltag. Deshalb haben sich die Reiseexperten von Travelcircus auf die Suche nach den 100 besten Thermen Deutschlands gemacht und die Top 10 genauer unter die Lupe genommen.

Das Wichtigste in Kürze:

● In Deutschland gibt es über 400 Thermen
● Die Preise für ein Tagesticket gehen weit auseinander: Zwischen 13,80 € und 45 € lassen sich die Deutschen eine Wellnessauszeit in der Therme kosten
● Unser Platz 1 ist gleichzeitig eine der teuersten Thermen Deutschlands
● Bayerische Thermen dominieren die Top 10
● 33 % unserer Top 100 punkten zusätzlich durch eine Rutschenwelt

Die Bewertungsfaktoren:

Auf werbefreier Basis haben wir über 400 Thermen anhand folgender Faktoren analysiert und miteinander verglichen:

● Bekanntheit: monatliches Suchvolumen bei google
● Beliebtheit: Durchschnitt aus Kunden-Bewertungen bei TripAdvisor, google und instagram
● Ausstattung: Anzahl von Saunen, Pools & Rutschen
● Zusätzliche Angebote: Anzahl von Massagen und anderweitigen Extra-Angeboten
● Preisbenotung: Tageseintritt für Sauna & Pool

Die 10 besten Thermen Deutschlands im Überblick:

Platz 1: Therme Erding
Platz 2: Therme Bad Wörishofen
Platz 3: WONNEMAR Wismar
Platz 4: Thermen & Badewelt Sinsheim
Platz 5: Lohengrin Therme
Platz 6: Westfalen-Therme
Platz 7: Obermain Therme
Platz 8: Sieben Welten
Platz 9: Fürthermare
Platz 10: Taunus Therme

Mehr Entspannung im Westen als im Osten

Im Osten Deutschlands suchen Wellness-Fans beinahe vergeblich nach Erholungsangeboten: Gerade einmal 22 % der Top 100 Thermen in Deutschland kommen den Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu.

Süden dominiert deutsche Wellnesslandschaft

Doch auch die Verteilung in den westdeutschen Bundesländern wird von einer Region dominiert: Mit 26 Entspannungsoasen in Bayern und 21 in Baden-Württemberg macht der Süden Deutschlands schon beinahe 50 % der Top 100 Platzierungen der bundesweit besten Thermen aus.

Übrigens: Im Durchschnitt hat eine deutsche Therme 6 Schwimmbecken und 7 Saunen. Mit 27 Saunen ist die Therme Erding in Bayern absoluter Spitzenreiter. Auch in puncto Action hält sie den Rekord: 27 Rutschen an der Zahl toppt keine andere Therme. Insgesamt warten jedoch nur 33 % der Top 100 Thermen mit Rutschen auf – die Thermen & Badewelt Sinsheim und die Lohengrin Therme beheimaten keine Rutsche und haben es trotzdem in die Top 5 geschafft.

Teuerste Therme in Brandenburg

Die Preisunterschiede für einen Besuch in der Therme sind enorm – so lassen sich die Deutschen einen Tagesaufenthalt in der Bade- und Saunalandschaft 13,80 bis 45 € kosten. Die günstigste Therme ist das Aquella Freizeitbad in Bayern, in der Fontane Therme Brandenburg müssen Besucher hingegen am tiefsten in die Tasche greifen.

Durchschnittlich zahlen Wellness-Fans für den Besuch einer deutschen Therme 24,30 €. In Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen, Berlin, Bayern und Brandenburg zahlen Gäste überdurchschnittlich viel – in Brandenburg für gewöhnlich sogar 28 €. In keinem anderen Bundesland ist ein Thermenbesuch im Schnitt so teuer.

Sparpotenzial in Rheinland-Pfalz und Niedersachsen

Am günstigsten erholen lässt es sich hingegen in Rheinland-Pfalz und Niedersachsen. Hier zahlen Tagesbesucher weniger als 20 € und können dadurch ordentlich sparen. Auch Schleswig-Holstein, Thüringen und Sachsen liegen mit 20 bis 23 € noch deutlich unter dem Durchschnitt.

1Therme Erding

Herzlich Willkommen in der Therme Erding – der größten Therme der Welt! Die exotische Erholungsoase mit Südsee-Feeling beeindruckt seine Besucher mit türkisfarbenem Wasser, Entspannungsmomenten unter saftig-grünen Palmenwipfeln und karibischen Rhythmen.

Grenzenlose Erholung
Das Angebot in der Therme Erding ist schier grenzenlos: So können sich Gäste durch den Strömungskanal treiben lassen, in der Sole-Grotte die Kraft des Himalaya-Salzes spüren und sich im Kneipp-Parcours erfrischen. Zudem laden insgesamt 27 Saunen zu einer Weltreise durch die Entspannungsbräuche ein – ob Russische Banja, Tropensauna, Geysirhöhle oder Römisches Dampfbad, hier finden die anspruchsvollsten Thermen-Liebhaber alles, was das Herz begehrt.

Therme der Superlative
Aber auch die Herzen von Adrenalinjunkies schlagen in der Therme Erding höher. Für ausreichend Action sorgt die Galaxy Rutschenwelt. Mit insgesamt 2.700 Metern Rutschenweg auf 27 Rutschen gilt sie als größtes Rutschenparadies Europas.

Spaß für Jung und Alt: Die Rutschen in der Therme Erding sind in drei Schwierigkeitsstufen eingeteilt. So kommen große Adrenalinjunkies genauso auf ihre Kosten wie die jüngsten Rutschen-Fans.

Über 300 Beauty- und Wellness-Angebote verleihen der Therme Erding den finalen Schliff. Kein Wunder, dass sie mit monatlich 246.000 Suchanfragen bei google nicht nur als bekannteste, sondern auch beliebteste Therme in unserem Ranking gilt. Da zahlen Besucher den stolzen Eintrittspreis von 40 Euro pro Person doch gern – denn es lohnt sich!

2Therme Bad Wörishofen

Meterhohe Palmen, blaues Wasser und tropische Temperaturen entführen die Besucher der Therme Bad Wörishofen in die fremde Welt der Karibik. Fruchtige Cocktails und das Rauschen des Wassers sorgen für zusätzlichen Südsee-Charme.

Gesund abschalten
In 10 verschiedenen Becken heißt es für die Gäste der Therme: zurücklehnen und abschalten. Verschiedene Vitalbäder versorgen die Haut mit Vitaminen und Mineralien und bringen Körper und Geist wieder in Einklang, wohingegen das Thermalheilwasser Verspannungen löst und den Alltag in weite Ferne rückt.

Manche mögen’s heiß
Aber natürlich sorgt die Therme Bad Wörishofen auch außerhalb des Wassers für Entspannungsmomente. In insgesamt 12 Saunen können Besucher den Geruch von ätherischen Ölen genießen und den Alltagsstress einfach ausschwitzen – ob in der Stollen-, Kräuter- oder Strandsauna, hier sorgen Temperaturen von bis zu 100 °C für Erholung der besonderen Art. Da lässt sich der Tageskartenpreis von 42 Euro verkraften.

Tipp: Das Sport- und Familienbad blueFUN ist direkt an die Therme Bad Wörishofen angegliedert. So kann auch der Familienurlaub zu einer Wellnessauszeit werden.

3WONNEMAR Wismar

Unser Platz 3 ist viel mehr als nur eine Therme: Wonnemar Wismar ist Spaßbad, Wellnessauszeit und Saunawelt in einem! Während im Spaß- und Sportbad Rutschen, Strömungskanal und Wellenbecken für belebende Stunden mit der ganzen Familie sorgen, dreht sich im Thermalbad und in der Saunawelt alles um die Entspannung.

Balance durch Thermalwasser
Gesundheitsförderndes Thermalwasser entspannt den Körper von Grund auf und sorgt für neue Balance. Ob im Thalasso-Becken oder unter freiem Himmel im Sole-Außenbecken – nach einem Besuch im Thermalbad fühlen sich Gäste fast wie neu geboren.

Hohe Temperaturen für wenig Geld
Noch mehr Erholung finden die Besucher der Wonnemar Wismar in der Saunawelt: Bei bis zu 95 °C zischt der Aufguss beruhigend auf den Steinen und der Duft von Holz vermischt sich mit dem von Honig – was könnte schöner sein? Außerdem ist der Eintrittspreis von 29,90 Euro bei einem so vielseitigen Angebot wohl kaum zu toppen.

4Badewelt Sinsheim

Platz 4 führt seine Besucher wieder in die paradiesischen Welten der Tropen – dafür sorgen rund 400 Palmen, türkisfarbene Lagunen und spritzige Cocktails an der Poolbar. Bei 32 °C Lufttemperatur und Panorama-Dach fühlen sich Besucher direkt in die Karibik versetzt.

Entspannung in den Tropen
Nach einem vitalisierenden Bad im Gesundheitsbecken können Gäste der Thermen & Badewelt Sinsheim im Schatten der Palmen entspannen oder ihren Kreislauf im Dampfbad anregen.

Die größte Sauna der Welt
Das besondere Highlight der Therme & Badewelt Sinsheim entdecken Besucher im Sauna-Bereich. Neben kreativen Themensaunen wie der Kino-Sauna oder der Wiener Kaffeehaus-Sauna, lädt hier die größte Sauna der Welt – die Koi-Sauna – zu entspannten Stunden ein. Auf über 166 m² genießen Besucher den Blick auf ein Koi-Aquarium.

Ab ins kühle Nass
Im Anschluss sorgt ein Besuch des Schwimmbads für Erfrischung. Hier ziehen Besucher ihre Bahnen und wagen den Sprung vom 3-Meter-Turm. Für 38 Euro können es sich Erholungssuchende in der Thermen & Badewelt Sinsheim also richtig gutgehen lassen.

Tipp für Familien: Von Sonntag bis Freitag ist die Thermen & Badewelt Sinsheim erst ab 16 Jahren zugänglich. Am Samstag ist jedoch Familientag – dann können Eltern und Kinder die tropischen Palmenlandschaften erobern.

5Lohengrin Therme

Auf dem fünften Platz hat es sich die Lohengrin Therme gemütlich gemacht. Im Norden von Bayern gelegen, vereint sie Thermenwelt, Saunalandschaft und SPA unter einem Dach. Für einen vergleichsweise geringen Eintrittspreis von 21 Euro bekommen Gäste maximale Erholung.

Erfrischen oder schwitzen
Rund 1.000 m² Wasserfläche bieten ausreichend Platz, um sich im Whirlpool aufzuwärmen, im Außenbecken zu erfrischen oder im Strömungskanal auf dem Wasser zu schweben. Ins Schwitzen kommen Besucher hingegen in einer von neun Saunen. Ob Biosaunarium bei 55 °C oder Finnische Sauna bei 95 °C – hier finden Erholungssuchende garantiert die richtige Temperatur für sich.

Zusätzliche Entspannung
Wer sich von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen möchte, kann in der Lohengrin Therme gegen Aufpreis aus über 30 Anwendungen wählen. Vom Rasulbad bis hin zur Massage bietet der SPA-Bereich alles, was das Herz begehrt.

6Westfalen-Therme

Adrenalin und Action im Wechsel mit Entspannung und Ruhepausen – wie klingt das? In der Westfalen-Therme ist genau das möglich! Kein Wunder also, dass monatlich rund 14.800 Personen auf google nach dem Wellnessbad suchen.

Whirlpool vs. Sportbecken
In der hauseigenen Wasserwelt sorgt der 35 °C warme Whirlpool für ausreichend Entspannung, während sich energiegeladene Besucher im 25 Meter langen Sportbecken, im Strömungskanal oder auf den Wasserrutschen austoben können.

Tipp von Thermenexpertin Tina Kloster: Gegen einen geringen Aufpreis können sich Erholungssuchende im neuen Salinarium der Westfalen-Therme einem exklusiven Entspannungsgefühl hingeben. Bei 12 % Solegehalt schweben Besucher im Sole-SPA wie auf Wolken.

Von Rom nach Finnland für 24 Euro?
Danach laden die Ruheoasen und die Saunalandschaft auf rekordverdächtigen drei Etagen zu wohlverdienten Pausen ein: In der Eucalyptussauna, dem Römisch-irischen Dampfbad oder in neun verschiedenen Finnischen Saunen schwitzen Besucher den Alltagsstress einfach aus. Gäste der Westfalen-Therme können es sich außerdem auf der Dachterrasse oder im Saunagarten gemütlich machen. Für 24 Euro pro Tagesticket ist Erholung in der Bade- und Saunawelt garantiert.

7Obermain Therme

Keine Zeit für Urlaub am Meer? Dann ab in die Obermain Therme! Insgesamt 25 Becken und ein Naturbadesee bilden eine Wasserfläche von ganzen 3.000 m². Neben Außenwhirlpools, Vital- und Erlebnisbecken findet sich im “ThermenMeer” ein absolutes Highlight: Mit einem Solegehalt von 12 % sorgt das Solebecken für ein Gefühl der Schwerelosigkeit – und die Sorgen schwimmen einfach davon.

Frische Meeresluft in Oberfranken
Ruheräume sorgen für Extra-Entspannung, während sich Besucher im Kneipp-Becken einen besonderen Frischekick holen. Wer es lieber heiß mag, wird sich in den 11 Themen-Saunen auf 15.000 m² wohlfühlen: In der Maa-Erd-Sauna schwitzen Erholungssuchende die Sorgen bei bis zu 105 °C einfach aus, während die Nurmi-Kräuter-Sauna die Sinne mit wohlig duftenden Aromen verwöhnt. Weiteres Highlight ist die Suola-Sauna – mit Salznebel in der Luft befreit sie nicht nur die Atemwege, sondern entführt die Gäste direkt an die Nordsee und verleiht neue Energie.

Massagen für die Extra-Entspannung
Für 25 Euro können sich Wellness-Fans einen ganzen Tag lang der totalen Entspannung hingeben – inklusive ThermenMeer und Saunaland. Gegen einen Aufpreis werden außerdem Massagen und weitere Wellnessbehandlungen angeboten, die einen Tag in der Obermain Therme perfekt abrunden.

8Sieben Welten

Im Thermen und Spa Resort Sieben Welten gehen Besucher für nur 25 Euro im wahrsten Sinne des Wortes auf Weltreise: Von Asien über Spanien und Arabien geht es bis nach Amerika und Afrika. Ob das warme Flair Andalusiens in der Saunawelt, die Stromschnellen Mexikos in der Wasserwelt oder die Schönheit Indiens im Private SPA – Muster, Farben und Ornamente verleihen jedem der sieben Wellnessbereiche einen ganz eigenen Charakter mit besonderem Charme.

Über Sieben Welten zur Wolke 7!
Unser Platz 8 befördert seine Gäste direkt auf Wolke 7! Whirlpool, Salzgrotte und verschiedene Themensaunen sorgen für Entspannung, während sich Besucher im orientalischen Hamam-Bad den Träumen aus 1001 Nacht hingeben können. Erfrischung bieten die Sieben Welten anschließend im Mexikanischen Strömungskanal. Wer sich einen Rundumblick auf die lebensfrohe Welt Afrikas nicht entgehen lassen möchte, sollte in der acht Meter hohen Baumhaus-Sauna entspannen.

Tipp von Thermen-Expertin Tina Kloster: Der Begriff Wellness beschreibt ein Gefühl von Wohlbefinden – klar, dass dazu auch kulinarische Genüsse zählen. Deshalb können Gäste der Sieben Welten in “Asien” ihren Gaumen gegen Aufpreis von morgens bis abends verwöhnen.

9Fürthermare

Spaßbad, Therme und Sauna unter einem Dach vereint – im Fürthermare bleiben keine Wünsche offen! Das perfekte Wellness-Abenteuer für Groß und Klein beginnt auf 1.200 m²: Im Spaßbad warten Rutschen, Wasserlandschaft und Strömungskanal auf waschechte Wasserratten.

Tschüss Alltag, hallo Auszeit!
Etwas entspannter geht es im Thermenbereich zu. Ganze sechs Becken laden mit angenehmen Temperaturen von 32 – 37 °C zum Schwimmen und Zurücklehnen ein. Besonderes Highlight: In der Solegrotte schweben Sie dem Alltag davon.

Stress einfach ausschwitzen
Abgerundet wird der Wellness-Tag in der Saunalandschaft von Fürthermare. Regelmäßige Aufgusszeremonien sorgen für traumhafte Momente. Ob Besucher sanfte Hitze im Dampfbad genießen oder es im Casa Caliente bei 90 °C richtig heiß angehen lassen – ins Schwitzen kommt hier sicherlich jeder.

An Wochenenden, Feiertagen und in den bayerischen Ferien zahlen Gäste im Fürthermare 25,50 Euro für ein Tagesticket mit Zugang zum Bade- und Sauna-Bereich. Unter der Woche wird es etwas günstiger – hier kostet der Eintritt maximal 20 Euro.

Fit bleiben leicht gemacht! Im Fürthermare gibt es neben der Wellnesslandschaft auch ein Fitness-Studio. Die Ausstattung reicht von Kraft- und Balance- bis hin zu Ausdauer-Geräten. Eine Mitgliedschaft kann selbstverständlich mit Eintritt in die Thermen- und Saunalandschaft kombiniert werden.

10Taunus Therme

Last but not least hat es die Taunus Therme auf Platz 10 unseres Rankings der besten Thermen Deutschlands geschafft. Wer hier entspannt, den erwarten Inspiration, Balance sowie Einklang von Körper und Geist. Besucher fühlen sich in die ferne Welt Asiens versetzt – schließlich wurde die Taunus Therme nach den Lehren des Feng Shui errichtet.

Einfach treiben lassen
Insgesamt bietet die Taunus Therme vier verschiedene Wohlfühlwelten. Das Thermalbad überzeugt seine Gäste mit 1.400 m² Wasserfläche und vitalisierendem Thermalwasser bei Temperaturen von bis zu 36 °C. Des Weiteren können Gäste im Whirlpool entspannen oder dem idyllischen Plätschern des Wasserfalls lauschen.

Jetzt wird’s heiß
In der Saunawelt laden 11 Saunen und ein Infrarotstrahler-Bereich zu einer erholsamen Auszeit ein. In finnischen Blockhaushütten dürfen Gäste den Alltag in weite Ferne rücken und bei Temperaturen von bis zu 105 °C einfach mal abschalten. Der Sauna-Paradiesgarten mit Liegelandschaft rundet das Angebot in der Taunus Therme ab.

Orientalisches Paradies
Besonderes Extra: Im Entspannungsbereich 1001 Nacht sorgen orientalische Akzente für besonders traumhaften Charme. Hier ist es möglich, die Seele baumeln zu lassen. Ebenso stimmungsvoll geht es im Hamam Paradies zu: Ob ein sanftes Bad oder schlichtweg der Genuss von Lichtern und Farben – Wellness hat selten so gut getan!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.