ende

Lissabon

Portugals Hauptstadt ist schon lange kein Geheimtipp mehr, aber die Liste der Dinge, die Lissabon zu etwas ganz Besonderem machen ist lang und vielseitig! Die kleinen Mosaikgassen mit den bunten Häusern, die typisch gelbe Straßenbahn, die riesige Brücke über den Tejo, die kleinen Cafés, der ausgezeichnete Kaffee… Lissabon als eine der ältesten Städte Europas lockt mit herzlichem Charme und einem angenehmen Mix aus Moderne und Historie. Hier treffen szenige Restaurants und Bars auf alte Paläste, Burgen und Klöster und schaffen so einen faszinierenden Mix – perfekt für einen spannenden Städtetrip!

Fabrica
Das junge Team dieses Cafés verwöhnt seine Gäste mit Kaffeekreationen aus der eigenen Rösterei. Eine ausführliche Beratung zu den verschiedenen Sorten Kaffee gehört selbstverständlich zum Service. Ein wahrer Geheimtipp – der bisher noch wenigen Touristen bekannt ist!

Elevador de Santa Justa
Der 45 Meter hohe und bereits im Jahre 1902 entworfene Personenaufzug Elevador de Santa Justa verbindet die zwei Stadtteile Baixa und Chiado. Vom Aufzug aus hat man ein tolles Panorama auf die Innenstadt.

Castelo de São Jorge
Die alte Festungsanlage mit Burgruine ist eine der beliebtesten Attraktionen in Lissabon, die auch Sie unter keinen Umständen verpassen sollten! Sie wurde im 12. Jahrhundert von den Mauren gebaut und zieht heutzutage Besucher vor allem wegen ihrer Aussichtsplattform an, von der aus man einen sensationellen Blick über die Stadt und den Fluss Tejo hat.

Fahrt mit der Eléctrico 28
Lassen Sie sich auf keinen Fall eine Fahrt mit der Eléctrico 28, Lissabons berühmter gelben Straßenbahn, nehmen. Sie durchquert die Stadt von Ost (Beginn bei Largo Martim Moniz) nach West (Endstation bei Cemitério dos Prazeres) und bietet daher eine gute Möglichkeit, die Sehenswürdigkeiten im Zentrum bequem und einfach zu erkunden.