10 Reisen, die dein Leben verändern könnten

Foto: Bigstock

Die meisten Urlauber fahren jedes Jahr an gleichen den Ort, um dort ihre Ferien zu verbringen. Oft sind es Reiseziele, die wir kennen und sowieso schon gerne haben. Doch manchmal im Leben muss es einfach etwas anderes sein, etwas aufregendes, etwas mit bleibender Erinnerung.

Genau dann, wenn sich im Leben schon etwas verändert hat, ist es auch Zeit, die Welt zu erkunden und auf andere Gedanken zu kommen. Mag es sein, wenn wir endlich erwachsen sind, eine Hochzeitsreise, eine Trennung oder wenn die Kinder endlich aus dem Haus sind.

Jetzt wäre die richtige Zeit für eine triviale, aber doch tödlich aufregende Reise, die unser Blut erneut in Wallung bringt. Schon seit Jahren haben tausende Urlauber ihre Wanderschuhe wieder angezogen, um ihre Leidenschaft für das Leben neu entfachen. Und das nicht nur um ihre körperlichen Grenzen auszutesten, sondern auch als Herausforderung für den Verstand und die Sinne.

Doch Vorsicht, viele sind mit den Eindrücken vollkommen überfordert und beginnen teilweise erst Wochen später von ihren Reiseerlebnissen zu berichten. Das ist das beste Zeichen dafür, dass sich für sie die Sicht der Dinge nachhaltig verändert hat.

Hier sind einige außergewöhnliche Reiseziele dieser Erde mit großartigem Erinnerungswert.

1Peking und die Chinesische Mauer

Die große Chinesische Mauer zählt zu den “Neuen Sieben Weltwundern” und wird von der UNESCO als das Welterbe Chinas genannt. Fast jeder hat ihre gewundenen Pfade, die sich wie eine Raupe über das rauhe Land und steile Berge ziehen, schon einmal auf Fotos gesehen.

Wer etwas mehr über das beeindruckende Bauwerk liest, fragt sich, wie kann die Chinesische Mauer 21.196 Kilometer lang sein, wenn der Umfang der Erde doch nur 40.075 km beträgt? In gerader Linie müsste sich die antike Wehranlage über den Halben Globus ziehen. Jedoch Tatsache ist, das die Mauer aus vielen Teilabschnitten besteht. Diese Abschnitte würden von oben betrachtet wie der Teil eines gigantischen Irrgartens aussehen. Sie sollten den Norden Chinas vor Invasionen schützen.

Klickt auf das Foto für die große Ansicht der Karte auf Wikimedia

Doch welche Abschnitte lohnen einen Besuch wirklich? Diese Antwort muss sich jeder selbst stellen, und entscheiden, wie er die Große Mauer besichtigen möchte. Die bei Reisenden beliebtesten Teile der Chinesische Mauer liegen nördlich von Peking in Badaling. Hier sind die am besten erhaltenen Abschnitte für Touristen zugänglich. In Jiankou kann man auf einer abenteuerlichen Wanderung über unwegsames Gelände einige unrestaurierte Abschnitte der Mauer erreichen. Oder vielleicht möchtet Ihr sehen, wie die Architektur des Bauwerks in seiner Blütezeit aussah? Dann wäre Mutianyu die richtige Wahl.