Die 23 schönsten Küstenstädte in Italien

2Capri, Neapel und Campagna

Capri im Golf von Neapel gehört mit seiner atemberaubenden Schönheit zu den beliebtesten Reisezielen in Italien. Berühmt ist die Felseninsel für seine Höhlen am Meer, die bekannteste ist die sogenannte Blaue Grotte.

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts war Capri beliebt als Winter- und Ferienquartier bei deutschen und anderen Künstlern, Schriftstellern und weiteren Berühmtheiten. So wurde die Grotta Azzurra 1826 vom Deutschen Dichter und Künstler August Kopisch und dem Heidelberger Maler Ernst Fries beim schwimmen entdeckt.

Die Braue Grotte ist eine Felsenhöhle im Nordosten von Capri

Heute ist das Geheimnis seiner unglaublichen Farbe gelüftet, eine versteckte Öffnung in der Höhle lässt das Licht brechen und das Wasser saphir-blau schimmern.

Achtung! Es ist verboten in der Blauen Grotte zu schwimmen, die italienischen Behörden verlangen ein hohes Bußgeld wenn dies dennoch getan wird.