Die 23 schönsten Küstenstädte in Italien

23Atrani

Von Luca AlessEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Atrani ist wahrscheinlich das kleinste, aber am besten erhaltene Fischerdorf an der italienischen Amalfiküste. Es liegt zwischen steilen Klippen und dem kristallklaren türkisfarbenen Meer, in der Nähe des so genannten Tales des Drachens.

Im Mittelalter war das Dorf Sommerresidenz adeliger Familien von Amalfi. Aber als die politische Macht verblasste, war das Dorf in Vergessenheit geraten.

Heute noch ruhig und malerisch, sind seine gewundenen Straßen weitgehend unverändert geblieben. Der Haupteingang der Stadt beginnt am Strand und von dort aus erreichen die traditionellen Häuser das steile Bergtal, das durch Gärten und Zitronenterrassen verbunden ist.

In dem Küstenort gibt es auch im Sommer wenig Verkehr und Lärm, weil es nur ein Zugang zum Strand und zum Meer führt. Das ist wahrscheinlich das Geheimnis dieses schönen Plätzchens, an dem auch einige Bars und Restaurants geöffnet haben.

Atrani an der italienischen Amalfiküste
Atrani an der italienischen Amalfiküste