Die immergrüne Insel Irland

Wenn sie jemals nach Irland fahren müssen sie an einigen Orten unbedingt vorbei schauen, und damit sie auch wissen welche das sind, werde ich ihnen diese Orte nun nennen.

Beginnen wir in der Studentenstadt Galway, welche immer einen kleinen Trip wert ist.

In der Fußgängerzone spielt sich das Leben Galways ab, da dies der zentralste Punkt der Stadt ist.
Neben zahlreichen Geschäften und Pubs findet man dort auch immer diverse und sehr talentierte Straßenkünstler, welche das treiben der Fußgängerzone noch bunter wirken lassen. Es ist dabei egal ob es Straßenmusiker oder Straßenmagier sind, man bekommt immer was auf die Ohren oder zu sehen.

Related
Irland Sehenswürdigkeiten: Die 18 schönsten Orte auf der grünen Insel

Ein weiteres Ziel was sie unbedingt bestaunen müssen sind die „Cliffs of Moher“ welche sich nur einige Kilometer von Galway entfernt befinden. Die schönsten und höchsten Klippen Irlands, und bei gutem Wetter hat man dort Abends auch einen wunderschönen Sonnenuntergang der zum verweilen einlädt.

Wer lieber aktiv ist, der sollte sich den Ring of Kerry nicht entgehen lassen, einen der schönsten nationalen Wanderwege. Man braucht zwischen 8 und 12 Tage für den kompletten Ring of Kerry jedoch wer diese Zeit hat sollte ihn unbedingt gewandert sein. Neben grandiose Ausblicke auf das Meer und sehr viel Natur ist dies die beste Art sich in seinem Urlaub mal richtig auspowern zu können.

Dies und noch viel mehr hat die immergrüne Insel im Norden ihnen zu bieten.