Die Bretagne, Höhepunkte Ihrer keltischen Ferien

Die Bretagne in Frankreich ist eine einzigartige Gegend. In der Tat haben alle keltischen Nationen eine reichhaltige Geschichte.
Sie können alte Burgen, Ruinen, Felsformationen und erstaunliche Architektur in keltischen Ländern vorfinden. Allerdings bietet die Bretagne etwas Besonderes. Wenn Sie eine Ferienreise nach Frankreich unternehmen oder die keltischen Nationen erforschen, dann denken Sie daran in der Bretagne einen Halt einzulegen, und einige der grössten Höhepunkte dieser Gegenden zu geniessen.

Die Côte de Granit Rose

Die Küste der Bretagne zwischen Perros-Guirec und dem Hafen von Ploumanacâ bringt einige wirklich einzigartige Felsen zum Vorschein. Sie sind rosa. Man nennt es die rosa Granit Küste und die Felsformationen sind etwas das man erlebt haben muss. Geniessen Sie einen Tag an den Sandstränden in der Gegend, für welche die Bretagne berühmt ist. Sie können Vögel beobachten und auch Wassersportler kommen hier auf ihre Kosten.

Die Steine von Carnac

Die Stadt Carnac ist berühmt für seine stehenden Steinstrukturen. Die stehenden Steine, die auch Menhire genannt werden, wurden aus dem lokalen Gestein von vorkeltischen Menschen dieser Gegend errichtet. Das Gebiet ist die grösste Ansammlung von stehenden Steinen; es gibt mehr als 10,000 dieser Junsteinstrukturen.

Die Legende sagt, dass es sich bei den Statuen, die in geraden Linien errichtet worden sind, um die Überreste einer römischen Legion handelt, die von Merlin dem grossen Zauberer zu Stein verwandelt worden sind. Eine andere Theorie über die Anwesenheit der Steine ist, dass jeder Stein errichtet wurde, um ein verstorbenes Familienmitglied zu ehren – ähnlich den heutigen Grabsteinen.

St Malo

Die Stadt an sich ist schon eine Reise wert. Es ist eine Hafenstadt in der Bretagne die zugemauert ist. Sie wurde während des Mittelalters befestigt und ihre Geschichte ist geprägt von der Piraterie.

Reiseziele die sich lohnen:

* Das Schloss von Saint-Malo; verpassen Sie nicht das Museum zu besichtigen
* Die Kathedrale von St. Vincent
* Das grosse Aquarium von Saint-Malo
* Das Labyrinth der Korsaren
* Der Pointe de la Varde, Naturpark
* Das Fort National und das Fort de la Conchée

Ausserhalb der Stadtmauern können Sie eine Nachtwanderung unternehmen die bekannt ist unter den Namen du Clair de Lune oder die Mondlicht Promenade. Die Wanderung ist eine zweistündige geführte Wanderung entlang eines Küstenpfades. Neben der Aussicht auf die Mündung des Flusses Rance und die ummauerte Stadt, erfahren Sie wissenswertes über die grossartige Geschichte.

Es ist einfach überwältigend was es in dieser wunderschönen Landschaft der Bretagne alles zu sehen und zu tun gibt. Sie können Burgen besichtigen, die zerklüftete Küste geniessen, einkaufen und essen von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang.